Chronik

Der im April entbrannte Krieg zwischen Großbritannien und Argentinien um die Falkland-Inseln endet im Juni mit der Kapitulation Argentiniens. // In Monaco stirbt Fürstin Gracia Patricia an den Folgen eines Autounfalls. // Ein konstruktives Misstrauensvotum bringt Bundeskanzler Helmut Schmidt zu Fall und den CDU-Vorsitzenden Helmut Kohl mit einer Mehrheit von 256 Stimmen an die Macht. // Eine Großdemo gegen den geplanten Ausbau der Startbahn West des Frankfurter Flughafens endet mit schweren Zusammenstößen zwischen Polizei und Startbahngegnern.

Chronik

Preisverleihung

Preisverleihung am 23. März 1982 im Theater Marl

Preisverleihung

Statement

Pavel Schnabel (links) und Harald Lüders (Grimme-Preis 1982 für „Jetzt – nach so vielen Jahren“/HR)

„Für uns beide kam der Grimme-Preis total überraschend. Wir waren, bei komplett unterschiedlichen Biographien, beide alles andere als Fernsehgrößen mit hierarchischen Perspektiven. Wir liebten Film und wir waren versessen auf unser Thema ...“ [ Details ]

Statement

Pavel Schnabel (links) und Harald Lüders (Grimme-Preis 1982 für „Jetzt – nach so vielen Jahren“/HR)

„Für uns beide kam der Grimme-Preis total überraschend. Wir waren, bei komplett unterschiedlichen Biographien, beide alles andere als Fernsehgrößen mit hierarchischen Perspektiven. Wir liebten Film und wir waren versessen auf unser Thema.
Damals war der Umgang der deutschen Nachkriegsgesellschaft mit der Nazizeit noch ein heißes Eisen. Trotz der fernsehunüblichen Machart, trotz des völligen Verzichts auf einen beschwichtigenden Text gelang es, den Film um 20.15 Uhr zu senden. Er löste heftige Diskussionen aus.
Der Grimme-Preis bedeutete Anerkennung für das Thema und damit auch für die Menschen, die erstmals nach ihrer Vertreibung in Deutschland wieder zu Wort kommen konnten. Natürlich Anerkennung auch für uns. Wir waren überrascht und verdammt happy.“